Aktuelles

Raycap-Gruppe übernimmt STEALTH Concealment Inc.

Mobilfunkantennen „verschwinden“ lassen

Garching/München, 2. Juli 2018: Die Raycap Group, ein weltweit tätiger Anbieter für Telekommunikationslösungen sowie Blitz- und Überspannungsschutz, hat am 29. Juni 2018 das nun ehemals inhabergeführte US-Unternehmen STEALTH Concealment übernommen. Stealth Concealment ist spezialisiert auf den Bau von Verkleidungen für Mobilfunkantennen. Raycap ergänzt damit sein eigenes Telekommunikationsportfolio, das unter anderem Design und Bau von Schaltschränken umfasst.

Unter dem Dach der Raycap Group möchte Stealth Concealment seine Erfolgsgeschichte nun fortschreiben, indem es Verkleidungen für Mobilfunkanbieter bereitstellt, sowohl für große als auch kleine Funkzellen. Stealth Concealment hat 1992 die erste für RF-Signale durchlässigen Verkleidungen entworfen, mit deren Hilfe bestehende Gebäude optisch nicht verlieren, wenn Funkantennen hinzugebaut werden. Durch die Akquisition erreicht das Unternehmen mit seinen maßgeschneiderten Lösungen auch die weltweite Kundenbasis von Raycap, das wiederum in den neu erworbenen Geschäftsbereich investieren und so die eigene Marktpräsenz im Telekommunikationsbereich weiter ausbauen wird.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem Unternehmen, für das Qualität zählt und sich ganz auf die Kundenbedürfnisse fokussiert“, sagt Dr. Kostas Samaras, CEO der Raycap Group. „Die Akquisition eines im Bereich von Verkleidungen für Mobilfunkantennen führenden Unternehmens wie Stealth Concealment wird zahlreiche Synergien für unsere Produkte und Lösungen ermöglichen, von denen unsere Kunden profitieren werden.“ Sean McLernon, CEO von Stealth Concealment, ergänzt: „Die Ressourcen der Raycap Group eröffnen uns große Expansionschancen. Gleichzeitig können wir unsere eigenen Fähigkeiten stärken. Damit sind wir langfristig in der Lage, führende Verkleidungen für Mobilfunkantennen an die Telekommunikationsindustrie zu liefern.“

Vor 25 Jahren sah die Welt anders aus: Mobiltelefone waren riesig, Smartphones unbekannt und unsere Gesellschaft nicht an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr erreichbar. Die Mobilfunkindustrie ist seitdem immens gewachsen. Neues Equipment und die Nachfrage von den Mobilfunkanbietern nach umfangreicheren und robusteren Netzen waren hierfür die Treiber. Sowohl Stealth Concealment als auch Raycap sind in diesem Umfeld erfolgreich gewachsen.

Über Stealth Concealment

STEALTH ist seit 25 Jahren im Markt aktiv. Das Unternehmen hat mehr als 20.000 kundenspezifische Verkleidungsprojekte für Mobilfunkstandorte in Form von Dächern, Silos, Türmen, kleinen Zellen, Distributed Antenna Systems (DAS), Bäumen, Masten und vielem mehr entworfen und gebaut. STEALTH beschäftigt über 60 Mitarbeiter und hat seinen Sitz in North Charleston, South Carolina, USA. www.stealthconcealment.com

Über Raycap

Raycap ist ein international tätiger führender Hersteller von Verkabelungssystemen im Bereich FTTA/PTTA-Architekturen und bietet für Mobilfunk- und Festnetz-Carrier ein breites Spektrum an zugehörigen Gehäusen und Produkten für Glasfaserkabelnetze. Raycap bietet zudem als Hersteller und Technologieführer mit jahrzehntelanger Erfahrung Lösungen auf dem Gebiet des Blitz- und Überspannungsschutzes (Surge Protection Devices, kurz SPD) einschließlich temporärer Überspannungen – sowohl für die Bereiche Energie- als auch Signal- und Datenübertragung; zudem bietet das Unternehmen zugehörige Monitoring-Lösungen. Diese wartungsfreien Elektronikkomponenten schützen betriebskritische Applikationen mit hohen Anforderungen an Anlagenverfügbarkeit und Personensicherheit. Die Technologie der industriellen Schutzsysteme steht auch für den Building-Bereich zur Verfügung. Das Unternehmen ist Technologieführer und verzeichnete seit seiner Gründung 1987 kontinuierlich ein starkes Wachstum. Über 1.000 Mitarbeiter, eigene Testlabore sowie zahlreiche Patente garantieren für Qualität, Zuverlässigkeit und Innovationen, die auch Basis sind für die unabhängig durchgeführten internationalen Zulassungen der Produkte (Typ I bis III) nach UL, IEC und EN. Die Kunden stammen aus einer Vielzahl von Branchen, darunter Gebäude/Bau, Telekommunikation, Energie (Photovoltaik, Wind, Energieerzeugung allgemein sowie Energy Storage), E-Mobilität und Bahntechnik. Raycaps Produkte werden unter den Marken Strikesorb®, Rayvoss®, ACData® ProTec, SafeTec, ProGRID, SafeBloc und ProBloc vermarktet. Mehr Informationen sind erhältlich unter www.raycap.de or www.raycap.com.

 

Pressekontakt:

Raycap
Lisa Duckett (USA)
+1 208-262-1775
Lduckett@raycap.com

MBC Isarrauschen (Germany)
Stephan Wild
+49 (0) 151-27556465
ray@mbc-isarrauschen.de