Strikesorb-Überspannungsschutztechnologie

Raycap hat in der Entwicklung kreativer Schutzlösungen branchenweit eine Vorreiterstellung inne, mit der das Unternehmen dafür sorgt, dass in kritischen Systemen aufgrund Blitzentladungen oder
anderer Überspannungszustände keine Ausfallzeiten auftreten. Das Unternehmen hat wesentliche F&E-Bemühungen vorangetrieben und betriebliche Investitionen vorgenommen, um seine einzigartigen Strikesorb®-SPDs zu entwickeln, zu validieren und den globalen Sicherheitsstandards anzupassen. Die innovative Strikesorb-Technologie ist speziell auf den Schutz von Komponenten vor Blitzschlag ausgerichtet und wurde für den Einsatz in Wechsel- und Gleichspannungsanwendungen entwickelt und getestet. Strikesorb-Module erfüllen die Sicherheitsbestimmungen von IEC 61643-11 und UL 1449 4th Edition.

Strikesorb 35 wird laut EN 50539-11 IEC als „Type 1 Component Assembly“ und laut UL 1449 4th
Edition als „Type 2 Component Assembly“ klassifiziert. Die Strikesorb 35-Module sind speziell für Gleichspannungssysteme konzipiert. Strikesorb-Produkte verbessern in jeder Anwendung die Verfügbarkeit der Systeme, die sie schützen.

Vorteile von Strikesorb

Patentierte Technologie – Strikesorb zeichnet sich aus durch innovatives SPD-Design, das dauerhaften Schutz gewährleistet und Ausfälle und Sicherheitsrisiken, die oft mit herkömmlichen SPDs in Verbindung gebracht werden, beseitigt.

Wartungsfrei – Strikesorb ist für einen sicheren Betrieb selbst ohne den Einsatz weiterer Sicherungen zugelassen. Dank der unübertroffenen Leistung im Überspannungsfall und der hohen TOV-Festigkeit gilt diese Produktreihe als besonders zuverlässiger SPD-Schutz für die gesamte Anlage. Der Bedarf an Wartung und Ersatzteilen entfällt.
Hohe Überspannungsfestigkeit – Die Strikesorb- Technologie basiert auf einer Metalloxid-Varistor(MOV)-Scheibe in Industriequalität, die zwischen großen Aluminiumelektroden unter hohem Druck gehalten wird. Dieses Design sorgt für ein ausgezeichnetes Wärmemanagement und eine vorzügliche Handhabung der negativen Auswirkungen von Spitzenströmen. Strikesorb- Module können sogar Tausende wiederholt auftretender Stromstöße standhalten, ohne dass die Schutzeigenschaften dadurch wesentlich beeinträchtigt werden.
Hohe Kurzschlussfestigekeit – Die spezifische Kurzschlussfestigkeit der Strikesorb-Serie macht eine flexible Integration in industrielle Systeme sowie eine Inline-Installation in allgemeine Wechsel- und Gleichspannungsanwendungen ohne den Einsatz einer speziellen Sicherung möglich.
Bester Anlagengesamtschutz – Da Strikesorb auch bei sehr hohen Kurzschlussströmen inline – also direkt an Stromleitungen oder Sammelschienen angeschlossen – installiert werden kann, entfällt die Notwendigkeit für lange Anschlusskabel. Es entsteht ein äußerst hoher Schutz bei sehr niedrigen Durchlassspannungen. Empfindliche Komponenten sind kontinuierlich und besonders effektiv geschützt.
Sicherstes SPD – Das Aluminiumgehäuse und die internen Komponenten der Strikesorb-Serie sorgen auch bei aufeinanderfolgenden Stromstößen oder Fehlerzuständen für ein ausgezeichnetes Wärmemanagement im Gerät. In diesem Design finden Materialien, bei denen die Gefahr von Explosion oder Feuer besteht, keine Verwendung.

Zertifizierte Konformität mit internationalen Standards – Strikesorb-Module wurden von international anerkannten, unabhängigen Laboren für die neuesten IEC- und UL-Sicherheits- und Leistungsstandards getestet und zugelassen.

Lange Lebensdauer und Garantie – Strikesorb- Module haben eine erwartete Lebensdauer von mehr als 20 Jahren und werden mit einer Garantie für 10 Jahre geliefert.

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Browsererlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Close